Die Echokardiographie in der Sportmedizin

Die Echokardiographie in der Sportmedizin dient als Gesundheitsvorsorge im Leistungssport, der Differentialdiagnostik zwischen sportbedingten und krank-haften kardialen Veränderungen, der Abklärung auffälliger Beschwerden und Befunde sowie der Verlaufskontrolle bei kardialen Erkrankungen. Das Risiko eines plötzlichen Herztodes beim Sport kann durch diese nicht-invasive Untersuchung vermindert werden. Die Stärke der Echokardiographie liegt primär in der Beur-teilung des linken Ventrikels sowie von Herzklappen, Perikard und Aortendimen-sionen, während Pathologien des rechten Ventrikels und der Koronararterien schwierig zu erfassen bleiben. Dimensionale Veränderungen des Herzens, die auf trainingsbedingte kardiale Adaptationen hinweisen, können durch die Bestim-mung von Herzvolumen und linksventrikulärer Muskelmasse unter Berücksich-tigung von Wanddicken-Innendurchmesser-Verhältnis und Körperdimensionen quantifiziert werden. Neuere echokardiographische Techniken verbessern die Aussagen zur systolischen und diastolischen links- und rechtsventrikulären Funk-tion für klinische und wissenschaftliche Fragestellungen. 
Schlüsselwörter: Sportherz, Kardiomyopathie, Tauglichkeitsuntersuchung
Echocardiography in sports medicine is helpful for the health prevention in com-petitive athletes, the differential diagnosis between sports related and pathologi-cal cardiac adaptations, the clarification of conspicuous complaints or findings as well as the follow-up of cardiac diseases. The risk of sudden cardiac death in sports may be decreased by this non-invasive examination. The strength of the echocardiography lies in the evaluation of the left ventricle as well of the valves, the pericardium and the aortic dimensions while the assessment of pathologies of the right ventricle and of the coronary arteries remain difficult. Dimensional changes of the heart pointing at training related adaptations may be quantified by the determination of the heart volume and the left ventricular muscle mass while considering the wall-thickness-internal diameter ratio and the body dimensions. Newer echocardiographic techniques improve the information about the systolic and diastolic left and right ventricular function for clinical purposes and research.
Key Words: athlete´s heart, cardiomyopathy, screening

Autor / Fonte:Urhausen A. DEUTSCHE ZEITSCHRIFT FüR SPORTMEDIZIN Jahrgang 64, nr. 12 (2013)
Link: http://www.zeitschrift-sportmedizin.de/artikel-online/archiv-2013/heft-12/die-echokardiographie-in-der-sportmedizin/